Yachtcharter-Schulz schickt „M├╝ritzeum“ aufs Wasser

Geschrieben am 22. September 2008 in M├╝ritz, yachten von boote || Kommentare deaktiviert f├╝r Yachtcharter-Schulz schickt „M├╝ritzeum“ aufs Wasser

Das neue Naturinformationszentrum f├╝r die Mecklenburgische Seenplatte – das M├╝ritzeum – geht baden.
Allerdings nur im ├╝bertragenen Sinne als Namenspatron f├╝r ein Schiff. Steffen Schulz, vom Bootsvermieter Yachtcharter-Schulz, der mehr als 60 Schiffe zur Vermietung auf 4 Revieren anbietet, taufte gemeinsam mit Warens Landr├Ątin Bettina Paetsch und dem Wirtschaftsminister J├╝rgen Seidel das neue Hausboot auf den Namen „M├╝ritzeum“. Bis zu zehn Passagiere haben auf dem knapp 14 Meter langen und 220 000 Euro teuren Freizeitschiff Platz. Von der M├╝ritz bis Berlin, Stettin und hoch zur Ostsee soll es k├╝nftig auf seinen Fahrten das gr├Â├čte S├╝├čwasseraquarium ├╝ber die Seen und Fl├╝sse bekannter machen. Die Idee dazu entstand in diesem Sommer und wurde von der Leitung des M├╝ritzeum und der Landr├Ątin begeistert aufgenommen.

Weitere Infos zum Boot unter: www.bootsurlaub.de

Word Count : 125

Kommentarfunktion ist deaktiviert